Biss des Tages: Keine Menschen

Ich kann kein Volk mir denken, das zerrißner wäre, wie die Deutschen. Handwerker siehst du, aber keine Menschen, Denker, aber keine Menschen, Priester, aber keine Menschen, Herrn und Knechte, junge und gesetzte Leute, aber keine Menschen – ist das nicht, wie ein Schlachtfeld, wo Hände und Arme und alle Glieder zerstückelt untereinanderliegen, indessen das vergoßne Lebensblut im Sande verrinnt? — Friedrich Hölderlin

http://bluesdiary.com/wp/audio/Funny_Van_Dannen_-_Mein_Volk.mp3

Funny van Dannen – Mein Volk

! Bitte mehr Biss !

Das Wort & Lied zum Tod vor dem Tod

Erhart Kästner – Der Tod vor dem Tod

don’t die before you die

Rudi Lehnert

http://bluesdiary.com/wp/audio/Robert_Long_-_Hin_ist_Hin.mp3

Robert Long – Hin ist Hin

http://bluesdiary.com/wp/audio/Konstantin_Wecker_-_Genug_ist_nicht_genug.mp3

Konstantin Wecker – Genug ist nicht genug

Zum Gedenken an Kuno Bärenbold

Funny van Dannen – Nebelmaschine

FunnyVanDannen-Nebelmaschine_305x277.jpg

Funny van Dannen – Nebelmaschine

Funny van Dannen habe ich erst kürzlich für mich entdeckt. Seine Lieder kommen humoristisch-trocken in einer Art Sprechgesang daher, die Bandbreite reicht vom fröhlich vor sich albernden Nonsense (Blutige Halme) über hintergründig tückischen Humor (Hobbynutte) bis zum bitterbösen Biss (Mein Volk). Wenn Ihnen gefällt, was Sie hier hören, dann können Sie sich in der Eisbrecher-Jukebox die komplette CD „Nebelmaschine“ zu Gemüte führen.

Funny van Dannen – Hobbynutte

http://bluesdiary.com/wp/audio/Funny_Van_Dannen_-_Hobbynutte.mp3

„Funny van Dannen — Nebelmaschine“ weiterlesen

Georg Danzer ist tot

GeorgDanzer_400x270.jpg

Georg Danzer
7. Oktober 1946 – 21. Juni 2007

Georg Danzer – Weisse Pferde

http://bluesdiary.com/wp/audio/Georg_Danzer_-_Weisse_Pferde.mp3

Der Wiener Popsänger und Kettenraucher Georg Danzer is tot. Mit nur 60 Jahren starb er am letzten Donnerstag, 21. Juni, an Lungenkrebs. In seinem Letzten Willen hatte er festgelegt, seinen Tod erst nach der Einäscherungszeremonie im engsten Familienkreis bekanntzugeben. Georg Danzer veröffentlichte im Laufe seiner Karriere insgesamt 40 Alben und gehörte mit Wolfgang Ambros und Rainhard Fendrich (Austria 3) zu den Musikern, die den „Austropop“ in den 1970er und 1980er Jahren über die österreichischen Grenzen hinaus bekannt machten. Seine Fans begeisterte er mit virtuosem Gitarrenspiel, Wortwitz und Wiener Schmäh.

Ah, mi kann kana rettn, i rauch stottn Beddn furn Schlofngeh.

„Georg Danzer ist tot“ weiterlesen