Serie : Bad Banks @ Arte

FAZ : Eine deutsche Serie vom Feinsten. 

Bad Banks @ Arte

Daß ich auf Bankgster nicht gut zu sprechen bin, hat sich hier wohl längst rumgesprochen: Wer braucht DEUTSCHE BANKgster? Ich nicht. Sie etwa? Wie krank und skrupellos diese perversen Freaks ticken, zeigt uns jetzt auch die deutsche Serie „Bad Banks“ in 6 Folgen à 50 Minuten. Absolut sehenswert und definitiv zum Kotzen!

Im Zentrum der Geschichte steht die junge hochbegabte Investmentbankerin Jana Liekam (Paula Beer), die bei einer internationalen Großbank in Luxemburg arbeitet. Als sie für den Fehler eines anderen gefeuert wird, vermittelt ihre Ex-Chefin Cristelle Leblanc (Désirée Nosbusch) ihr einen Job bei der Bank Deutsche Global Invest in Frankfurt. Der Druck auf Jana nimmt mit dem neuen Job rasant zu. Die Serie wirft einen Blick in die faszinierende Welt der Hochfinanz und auf Menschen, die in einem adrenalingetriebenen Spiel um wirtschaftliche Interessen und persönlichen Ehrgeiz die finanzielle Sicherheit eines ganzen Landes riskieren. – Arte

Wer eine deutsche Serie vom Feinsten sehen will, muss Arte oder das ZDF einschalten: „Bad Banks“ ist ein Thriller aus der Welt des Investmentbankings, in der es immer um alles oder nichts geht. Vielleicht ist jetzt endlich Schluss mit dem Staunen darüber, dass eine Fernsehserie aus Deutschland kommen und richtig gut sein kann. Spannend geschrieben. Elegant gefilmt. Exzellent gespielt. Cool inszeniert. Und das sogar, ohne Ausflüge in eine reizvolle Vergangenheit zu unternehmen. „Bad Banks“, dieser nahezu makellose, atemlose Sechsteiler des Regisseurs Christian Schwochow, bewegt sich ähnlich wie das Gangsterepos „4 Blocks“ von TNT Serie auf der Höhe unserer Zeit und markiert einen weiteren Schritt hiesiger Sender auf Weltmarktniveau. – FAZ

Für diese Arte-Serie durfte erstmals ein sogenannter Writers‘ Room ran. Und prompt kam eine packende, anspruchsvolle und handwerklich perfekt gemachte Show dabei heraus. Deutsche können also doch Serien! Gern mehr davon! – Stern

Das in „Bad Banks“ gezeigte (und von der Wirklichkeit wohl leider nicht allzu entfernte) Bankensystem ist auch abseits jedweder Zusammenbrüche und Krisen völlig kaputt und pervertiert – sowohl menschlich als auch institutionell. Jeder ist auf der ständigen Suche nach Anerkennung sich selbst am nächsten und stets einem enormen Erfolgsdruck ausgesetzt, der so manchen an den Rand des Nervenzusammenbruchs – oder gar darüber hinaus – treibt. Ganz zu schweigen davon, dass selbst dienstältere Banker mitunter überhaupt keine Ahnung zu haben scheinen, was sie überhaupt machen oder wo die Unsummen an Geld eigentlich herkommen, mit denen sie tagtäglich hantieren. – Filmstarts

Die Serie „Bad Banks“ ist nicht zuletzt eine funkelnde Gesellschaftsanalyse: In einer Welt, in der sich der Selbstwert daran bemisst, wie viel „Deals“ man „geclosed“ hat, in der Ehrgeiz gezüchtet wird, Selbstüberschätzung, sexualisierte Machtspiele und Gewissenlosigkeit an der Tagesordnung sind. Hier wird der Banker oder die Bankerin zu einer eigenen Existenzform. Man sollte nur nicht glauben, dass die Gier nach Gewinnen und Profiten die Persönlichkeitsstörung einiger weniger darstellt. Vielmehr ist es das gesamtgesellschaftliche Milieu, in dem die systemrelevante Blase der Hochfinanz erst richtig prall werden kann. – SWR2

Die Serie ist der Traum eines jeden Sender- oder Bankenchefs: ein super nachhaltiges Investment. Wir spekulieren klar auf eine zweite Staffel. – Spiegel

Bad Banks

Mit der Windows-App Meine Mediatheken oder mit Apowersoft Streaming Video Recorder können Sie die Videos auch runterladen.

Herzlich : Rudis Filmpalast : Willkommen

Unsere Augen verschaffen uns eine Menge Freuden.
Robert Walser

Banner-Rudis-Filmpalast-orange_485x170

Lesenswert

LignUp Multi Collector heute geschenkt LignUp Multi Collector gibt’s als Giveaway heute geschenkt, morgen will  LignUp wieder 30 Dollar für die Sammler-Datenbank. Also husch husch ins...
Direct Access heute für 18,77 Euro Direct Access für 18,77 Euro Direct Access gehört zur Grundausstattung meines PC-Büros (siehe Screenshot oben). Direct Access ist ein ganz exzellente...
Eddie Cotton – Back In A Bit http://bluesdiary.com/wp/audio2/Eddie_Cotton_-_Back_In_A_Bit.mp3 Eddie Cotton - Back In A Bit Super-Song-Premiere

Autor: Rudi

! love 2 live & live 2 love !